Auflösung der Challenge

Süden grüßte Norden
Manchmal kommt es anders als man denkt.
Das kennt ihr doch bestimmt auch.
Die liebe Waltraud hat mich gebeten, die Auflösung zu übernehmen.
Das möchte ich hiermit natürlich gerne tun.

Die Gewinnerin steht allerdings schon fest und wird sich bestimmt sehr freuen.
BILD9
Waltraud wird das Stempelset verschicken,
sobald es ihre Zeit erlaubt.

Bevor ich euch nun die Auswertung präsentiere,
möchte ich euch bitten Waltraud einen lieben Gruß zu schicken.
Unter dem Motto “Gute Besserung” & “Wir denken an dich” wäre eine Karte
eine schöne Aufmunterung für sie.
Im Voraus bedanke ich mich bei allen, die mitmachen.

Nr. 1 von Tiziana Wohlfarth
Stimmen: 1
BILD1
Tiziana sendet uns liebe Grüße mit diesem Bild und folgenden Text…
Heimatbild_Drususbruecke
Die Drususbrücke befindet sich am Unterlauf der Nahe, kurz vor deren
Mündung bei Bingen in den Rhein . Es handelt sich um eine Steinbrücke
mit sieben Pfeilern. Die jetzige Grundkonstruktion stammt aus dem 11.
Jahrhundert. Sie ist damit die älteste Steinbrücke des Mittelalters in
Deutschland. In einem Hohlraum östlich des ersten Brückenpfeilers am
rechten Naheufer ist eine kleine romanische Brückenkapelle eingelassen.
Der Name der Brücke leitet sich ab von dem römischen Feldherrn Drusus.
Allerdings gibt es bei der heutigen Brücke keinen Zusammenhang mit der
römischen. Diese hatte ihren Standort etwas flussabwärts.

Nr. 2 von Juliane Schuldt
Stimmen: 2
BILD2
Nr. 3 von Anne-Doreen Scholz
Stimmen: 1
BILD3
Nr. 4 von Michaela Wermuth
Stimmen: 0
BILD4
Nr. 5 von Tiziana Wohlfarth
Stimmen: 5
Herzlichen Glückwunsch!
BILD5
Nr. 6 von Michaela Wermuth
Stimmen: 0
BILD6
Nr. 7 von Tiziana Wohlfarth
Stimmen: 0
BILD7
Nr. 8 von Claudia Bugl
Stimmen: 2
BILD8
Claudia grüßt uns mit dem Stadtwappen von Gänserdorf und folgenden Zeilen…
wappen gaenserndorf
Geschichte
1115 wird “Genstribendorf ” erstmals am 10. Feber in einer Urkunde erwähnt.
In dieser Urkunde werden auch die Grenzen des Pfarr- und Zehentbezirkes festgelegt.
Der Name Genstribendorf – Gänsetreiberdorf dürfte darauf zurückzuführen sein,
dass hier erstmals Gänse in großen Scharen gehalten wurden
– die sumpfige Weidenbachniederung war dafür ideal
– jedoch könnte der Name auch auf einen Personen-
oder Spitznamen “Gänsetreiber” hinweisen.

Der Name des Ortes wurde zwischen dem 12. und 18. Jahrhundert
in den verschiedensten Schreibweisen erwähnt,
da nach dem Gehör die angesagten Namen eingetragen wurden.
Unter Maria Theresia war der Ort 1741 urkundlich als “Großgänserndorf ” bezeichnet.
Unter Gänserndorf wurde der Antrag auf Namensänderung gestellt
und am 21. März 1904 der Name “Gänserndorf” kundgemacht.

Ich muss es an dieser Stelle nochmals erwähnen.
Alle Beiträge haben mich total umgehauen.
Eure Ideen sind wirklich ganz originell und wunderbar umgesetzt.
Am 02.03.2015 rufe ich zu einer weiteren Runde “Süden grüßt Norden” auf.
Bis dahin grüße ich euch!
Bleibt gesund und munter!
Eure Tina

6 Gedanken zu „Auflösung der Challenge

  1. Liebe Waltraud,
    ich habe nun alle Bilder und Texte eingefügt.
    Vielen Dank für die fehlenden Informationen.
    Ich denke ganz fest an euch und bin auch unser nächstes Telefonat gespannt.
    Hoffentlich mit besseren Neuigkeiten.
    Drücke dich ganz fest!
    LG Tina

  2. Liebe Tina,
    heute muss ich mich mal bei dir melden. Endlich habe ich mal den PC zur Hand genommen. Ich bin seit heute krank geschrieben ich habe eine Bronchitis.
    Der Zustand bei uns ist wie bisher kritisch und noch keine Vorhersage möglich.
    Ich danke dir, dass du unsere Challenge augenblicklich alleine betreust. Von Claudia habe ich noch ein Foto und auch Tiziana hat mir etwas geschickt. Das werde ich dir zukommen lassen. Vielleicht kannst du das noch einfügen.
    Der lieben Tiziana gratuliere ich ganz herzlich. Ich mache demnächst die Sendung fertig.
    Liebe Grüße,
    Waltraud

  3. Liebe Claudia,
    super und jetzt weiß ich auch warum mir diese Karte so gut gefällt. GRINS!
    Habe deinen Namen eingefügt und danke allen für die schnelle Rückmeldung.
    Hoffen wir nun, dass auch Waltraud bald wieder Zeit findet uns mit schönen Werken zu beglücken.
    Herzliche Grüße nach Österreich!
    LG Tina

  4. Liebe Tina,

    die Nr. 8 ist meine Karte. Kaum zu glauben, dass ich es dieses Mal wirklich geschafft habe, oder?
    Herzlichen Glückwunsch an Tiziana!

    GLG Claudia

  5. Hallo ihr Lieben,
    herzlichen Dank für eure Rückmeldungen. Nun fehlt nur noch die Nr. 8.
    Wer wohl diese schöne Karte gewerkelt hat? Meine Grußkarte für Waltraud geht heute in die Post. Schön, dass ihr euch auch gleich bereit erklärt habt. Herzlichen Dank dafür! Viele Grüße Tina

  6. Hallo Tina,
    och menno die arme Waltraud, es ist aber auch verflixt dieses Jahr! Ich schicke ihr mal ganz doll gute Besserung ! Werd schnell wieder gesund !
    Die Bastelwerke gefallen mir allesamt, irgendwie ist das dieses Mal an mir vorbeigegangen, schade! Nächstes Mal passe ich besser auf !
    Für mich haben alle gewonnen, sehr vielseitig interpretiert.
    Liebe Grüße und Glückwunsch an den Gewinner 😉
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.